Alternative Sparformen

Es gibt zahlreiche Sparformen, die für die Altersvorsorge sinnvoll sind. Wichtig dabei ist jedoch, dass man sich rechtzeitig damit beschäftigt.

Die staatlich unterstützte Altersvorsorge

Die Altersvorsorge wird teilweise durch staatliche Zuschüsse unterstützt. Dazu zählen in erster Linie die Riester-Rente, die Rürup-Rente und die betriebliche Altersvorsorge.

Die Riester-Rente fördert der Staat durch Zuschüsse und Steuervorteile. Wer eine Riester-Rente spart, erhält vom Staat einen jährlichen Zuschuss von 175 Euro. Dazu kommt noch für jedes Kind eine Kinderzulage von 300 Euro.

Die Rürup-Rente ist vor allem für Freelancer und Selbstständige geeignet und wird in erster Linie durch Steuervorteile unterstützt.

Die betriebliche Altersvorsorge wird vom Arbeitgeber mit Zuschüssen gefördert. Jeder deutsche Arbeitnehmer hat ein Recht auf diese Form der Altersvorsorge.

Die private Altersvorsorge

Zur privaten Altersvorsorge zählen in erster Linie die Lebensversicherung, private Rentenversicherungen und alternative Geldanlageformen auf dem freien Kapitalmarkt. Allerdings haben Lebensversicherungen sowie Fonds und Anleihen aufgrund des derzeit herrschenden niedrigen Zinsniveaus an Bedeutung verloren.

Ein Möglichkeit, um sich für die Rente abzusichern, bieten auch Investments in den Immobilienbereich. Für diese Variante entscheiden sich aber nur jene, deren Einkommen hoch genug ist, um einen Ratenkredit oder eine Hypothek zum Erwerb einer entsprechenden Immobilie abzuzahlen.

Doch eine Immobilie ist für die Rente eine der sichersten Investitionen. Das eigene Haus oder die Eigentumswohnung gewähren im Alter ein ruhiges und entspanntes privates Umfeld, in dem man sich frei entfalten kann. Viele Rentner sind dabei auch als Hobbygärtner beschäftigt und können den eigenen Garten pflegen und zur Erholung genießen.

Für welche Form der Altersvorsorge man sich entscheidet, hängt von den persönlichen Lebensumständen, vom Erwerbseinkommen sowie von den individuellen Präferenzen ab. Jeder kann seine Rente in der Form genießen, die ihm behagt. Ein Patentrezept für die richtige Altersvorsorge gibt es nicht. Jeder muss selbst entscheiden, wie und wo er seinen Ruhestand am liebsten verbringen will und welche Finanzierung für ihn vorteilhaft ist.